Dienstag, 13. November 2012

Schlachtfest

Wir befinden uns ja bekanntermaßen gerade im Umzug und der Alltag ist hauptsächlich von Stauraum-Schaffen und Kisten-Auspacken geprägt. Da Stauraum-Schaffen aber nur sehr schleppend voran geht, kommt man ab und zu in die Verlegenheit, ein wenig auszumisten. Das ist etwas, was ich nicht kann. Überhaupt nicht.

Aber es half nichts, diese beiden alten Schätze mussten nun dran glauben. Was hinterher übrig blieb, waren kaputte Finger, ein Becher voll Mini-Schrauben in allen Variationen, Spulen, Ventilatoren, allerlei lustige Miniatur-Bauteile und sogar Zahnräder. Platzsparender als die alten Kisten. Und viel leichter zu verbasteln.


Selbstverständlich ist jedes einzelne Teil bereits verplant. Zumindest in meinem Kopf. Und sobald meine bislang verschollene Amazon-Bestellung doch noch auftauchen sollte, kann es auch mit den ersten Projekten losgehen.

Manchmal muss man seinen Schweinehund wohl einfach nur überwinden. :o)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen