Donnerstag, 1. Mai 2014

Gestickte Geburtstagsgrüße

Als kleine Fingerübung zum Umgang mit meinem neuen Stickprogramm (ich habe die Software meines Vertrauens gewechselt, mehr dazu aber ein anderes Mal...) habe ich heute meiner Nachbarin ein Blümchen zum Geburtstag gestickt. Wurde auch höchste Zeit, dass die Maschine mal wieder benutzt wird, bevor sie noch Grünspan ansetzt...

Ich wollte nix aufwendiges, einfach eine nette Karte. Also habe ich Stickvlies eingespannt (das zum Ausreißen), darauf meine "Alles-Gute"-Applikation gestickt, hinterher das Vlies außenrum abgetrennt und die Appli auf ein Stück Karton geklebt. Namen drunter, fertig. Das ging so schnell und einfach, da werden wohl in Zukunft noch mehr Leute mit bedacht.^^

Die Grundlage meiner Applikation bildet gaaaaaanz grobes Leinen, ein Reststück von meiner Küchenhilfe (die stelle ich demnächst noch vor). Es macht das Ganze angenehm fest, aber nicht zu dick. Und irgendwie mag ich den leicht "rustikalen" Einschlag. Die Nachbarin hat sich jedenfalls sehr gefreut. :-)


Und weil das Blümchen so schön frühlingshaft ist, wandert es auch noch zu crealopee.

1 Kommentar:

  1. Cool, dein Leinen hat schon fast was von Jute! Gefällt! :-) Toll, dass du bei crealopee dabei bist!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen