Mittwoch, 10. September 2014

2x Übergang, bitte!

Es herbstelt vor der Tür. Da wird es wohl Zeit für eine Übergangsjacke. Natürlich nicht für mich, sondern für das Mäuschen. Kleine Sachen nähen macht eben einfach viel mehr Spaß. :-)

Es gibt ja hunderte Jacken-Schnitte im Netz, aber wie das eben so ist, der richtige war wie immer nicht dabei. Wozu auch, wenn man einmal begriffen hat, wie man einen Schnitt für Ärmel konstruiert, dann klappt das auch so. Vielleicht schaffe ich es ja irgendwann mal, den Schnitt zu digitalisieren, dann habt ihr alle was davon. :-)

Die Jacken sind etwa Größe 80, maßgeschneidert für die Prinzessin. Die Leo-Fell-Jacke ist das Probestück und ungefüttert, nur die Kapuze hat ein Jersey-Futter abbekommen. Da sie aber so toll passt und trotz Probestück ordentlich genäht ist, hat sie ebenfalls an unserer Garderobe Einzug gehalten. Die "richtige" Jacke ist aus pinkem Flauschzeug, gefüttert mit gepunktetem Jersey - man kann sie sogar wenden. Geschlossen werden beide mit Snaps, die finde ich einfach am praktischsten.


Die Zipfelkapuze ist mein persönliches Highlight, aber leider hält der Zwerg nicht viel davon mit etwas auf dem Kopf herum zu laufen. Das (etwas unfreiwillige) Model Luke hält dagegen sehr schön still und wehrt sich nicht gegen Kapuzen. Fällt ja auch kaum auf, dass ihm die Jacken etwas groß sind.^^


Und weil es so schön ist, hier noch einmal die Kapuze. Beim Zwerg hängt sie natürlich nicht soweit runter.


Und jetzt schnell zu Kiddikram, Meitlisache, Lady DIY, SewingSaSu, art.of.66 und Crealopee damit.

Kommentare:

  1. Luke sieht toll aus mit den schicken Jacken! Dein Zwerg kann sich sehr glücklich schätzen! Mein Favorit ist ja die Variante mit pink und Punkten! :-)
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar! Der Zwerg mag beide sehr gerne - und noch könnte sie sich ja eh nicht wirklich wehren.^^
      Liebe Grüßleins!

      Löschen